+49 (0) 6322-989482 | Mon - Fri 9 am - 4 pm

Make your own Tabasco Sauce

Make your own Tabasco Sauce
Instructions for making your own Tabasco sauce with a vinegar base Many believe that the most... more

Make your own Tabasco Sauce

Instructions for making your own Tabasco sauce with a vinegar base

Many believe that the most well-known chili sauce in the world, Tabasco sauce by McIlhenny, is based on a secret recipe and is impossible to copy. However, it is astoundingly easy to make your own Tabasco sauce. Fresh Tabasco chillies are crushed, mixed with salt, and stored in oak barrels for 3 years. This process is called fermentation and today describes any kind of bio-reaction. Fermentation is used in the food industry, for example, to preserve foods (Sauerkraut), to develop flavours (Soy Sauce) and to extract tannins (cocoa, tea). The fermentation of chillies is mainly carried out for preservation, although the changing of flavours also plays a significant role. After the ageing period in the oak barrels, the mash is mixed with spirit vinegar and then stored for another 4 weeks. After they are filled with the mixture, the bottles of Tabasco sauce are sold worldwide. There is only one recipe for the world market, and not a special one for the US market as is often claimed.

What tools and ingredients will I need ?

You will need fresh red Tabasco chillies, sea salt and vinegar (6% acidity) according to taste. The ratio is 1kg chillies, 100g salt and 150ml vinegar. If you cannot obtain any fresh Tabasco chillies, you can use Bird Eye (Piri Piri) or other small and spicy chillies. You will also require a mixer or a blender, jars, a fine sieve, and small bottles to fill with your sauce.

Make your own Tabasco Sauce - Step by Step

Wash the chillies thoroughly and remove their stems. Then use a mixer or blender to crush the chillies into a coarse paste. Mix the chili paste with the sea salt, and fill it into the sterilised jars up to the brim. Sterilise the jars with hot water or heat them for 15 minutes in the oven at 200 degrees. Important: Sprinkle a thin later of salt on the surface of the chili paste to ensure that bacteria and fungi have no chance. Close the jars and store them at a room temperature of 20-25 °C for 4 weeks. After the fermentation process is complete, mix the chili paste with the vinegar and store for a further week in the fridge. Then put the chili-vinegar mixture though a fine sieve and fill it into sterilised bottles. To be completely safe, you should keep the bottles in the fridge.

The choice of vinegar is decisive for the taste of your sauce

McIlhenny use spirit vinegar for their famous chili sauce. We recommend a neutral spirit vinegar or a white wine vinegar. Quality and flavour differences are enormous in vinegar, so you will need to find the right vinegar for your taste. It’s clear that even a simple recipe can contain many secrets.

Manufacturer
Manufacturer

Manufacturer

Name:

Chili-Food-Wissen

Address:

Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Make your own Tabasco Sauce"
25 Jun 2019

Sehr lecker …

Hab schon öfters nach dieser Anleitung Sauce gemacht und es ist immer wieder ein Genuss. Jetzt kommt mir nur dieses Jahr die Frage auf, ob das Fermentieren auch mit Chilis funktioniert, die vorher eingefroren waren.

7 Nov 2017

Tipp zum Sieben

Hab es jetzt auch mal ausprobiert. Das Rezept ist absolut genial. Hab allerdings statt eines Siebes eine klassische Kartoffelpresse benutzt. Ganz sanfter Druck, reine Flüssigkeit.

31 Oct 2017

Tip zu diesem sehr guten Rezept

Dieses Rezept ist echt klasse. Allerdings nehme ich einen Mixer um die Masse — nach Abschluss der Reifezeit im Kühlschrank — ganz fein zu pürieren und dann portionsweise in einem festen Baumwolle- oder Leinen-Küchentuch Portionsweise abzufiltern indem man die Masse im Tuch - über einer ausreichend dimensionierten Schüssel- fest auspresst.

Das ergibt nochmal ein feineres Aroma. Außerdem kann ich dadurch die 3-fache Menge Essig verwenden.

Natürlich sind dann die Schwebteile im Tabasco höher und es empfiehlt sich, vor Gebrauch kurz aufzuschütteln. Die Ausbeute ist aber deutlich größer.

Die verbleibende „Trockenmasse“ mische ich mit Sonnenblumenöl, bis es die Konsistenz eines Pestos hat und fülle es in heiße Vorratsgläser ab. Das Chilipesto passt super zu z. B. Penne al arabiata.

4 Oct 2017

Achtung!

Ich finde du solltest auf die Gefahren beim Umgang mit Chilli hinweisen! Tragt unbedingt Handschuhe sonst brennen eure Hände stundenlang. Schützt eure Haut und Augen vor Chillispritzern und atmet nicht den "Duft" des Chillipürees ein! Meine Sosse wird wohl sehr scharf, ich bin gespannt.

24 Sep 2016

So wünsche ich mir eine Beschreibung

Ja, ja, ja genau so muß etwas beschrieben werden, wenn man Nachahmer ermuntern will es nachzumachen. Die Beschreibungen im größten Kochrezept Blog sind von Hausfrauen für Hausfrauen gemacht, d.h. Ohne Wert.

Danke

29 Jul 2016

Es gibt nur wenig rezepte, die das so gut beschreiben wie ihr!

Gut und simpel erklärt

28 Sep 2015

Ich hab' noch einen...

Ich habe vor ein paar Jahren mal Tabasco-Sauce fast genau nach diesem Rezept gemacht und kann nur sagen, man freut sich jedes mal, wenn man sie verwendet.
Ein Gimmick noch für Puristen: Gleich nach dem Pürieren ein Zweiglein von einer Eiche, die noch Blätter hat - also noch nicht im Winterschlaf ist - zugeben... Gibt noch die Illusion von Eichenfässern ^^

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Viewed