+49 (0) 6322-989482 | Mon - Fri 9 am - 4 pm

Drying and preserving chillies

Drying and preserving chillies
Instructions for drying chillies After the chili harvesting in winter, many private chili... more

Drying and preserving chillies

Instructions for drying chillies

After the chili harvesting in winter, many private chili gardeners face a new problem.

How do I preserve my many hot chillies?

1. Preparation

Only use chilli peppers that are in perfect condition, they must not have any brown spots, black or mushy patches or an unpleasant smell.

Wash the chillies thoroughly in cold water and then place them in a pasta strainer or on a kitchen towel to drain. From now on, please be sure to wear gloves, as the chilli heat (capsaicin) can quickly cause a bad burning sensation by accidentally rubbing your eyes. First remove the stem. This can be partially broken off with your fingers or you can use a small knife and cut off the stem directly below the base of the stem.

Now cut the chillies lengthwise and open them up so that the pods dry faster. The placenta around the seeds and the seeds themselves contain the most heat. If you want it milder, remove both completely.

2. Drying in the dehydrator

We recommend gentle drying at low temperatures (approx. 50°C) in a dehydrator for several hours/days. The aroma and colour of the chillies is completely preserved. Thin-walled chillies (Habanero, Cayenne, Bhut Jolokia, Trinidad Scorpion...) are best suited, but thick-walled jalapenos can also be dried well, it just takes longer.

Spread the prepared chillies out on the drying grid. Make sure that they do not lie on top of each other and that there is enough space between them. Air must be able to circulate around each pepper. Do not fill the dehydrator too full.

Then dry the chillies at 60°C for 8-12 hours. Thin-fleshed chillies will only need about 8-10 hours, Jalapeno and Rocoto 12 hours or more. Large chillies can take up to 20 hours. Some swear by lower temperatures, e.g. 45 -50°C, as this may preserve more colour and flavour. However, the duration will then increase accordingly.

Turn the chillies over every 2-3 hours, this way you can also check how far the drying process has progressed. You can remove the dried pieces or place them on the top shelf. The chillies are dry when they can be easily crumbled (with gloves on!).

3. Drying in the oven

As many people do not have a dehydrator at their disposal, we also describe the oven drying method.

What do we need ? Baking tray, baking paper, disposable gloves

The chillies prepared as in point 1 are laid out evenly on a baking tray with baking paper and placed in the oven. Thin-walled chillies (Habanero, Jolokia, Fatalii etc.) need approx. 2-3 hours at 75-90°C convection oven. Important: The oven door should always be left ajar when the temperature exceeds 80°C. Lower temperatures mean longer drying times but a much better aroma.

CAUTION: When drying very hot chillies, an acrid chili steam is produced in the kitchen. It is best to close the kitchen doors and ventilate during the drying process.

The preservability is caused by the removal of water. So make sure that the chillies really are completely dry. If the chillies crumble easily when you touch them (use gloves!), then they are fully dry. This results in chili flakes which can be used all year round. Alternatively, you can make a powder from your dried chillies: Instructions - make your own chili powder

How can I best preserve dried chillies?

Like all spices, dried chillies should be kept in a dry, dark and well-ventilated place. We recommend a glass jar with a screw lid, or you could shrink-wrap them in a plastic bag.

How long can dried chillies be preserved for?

Well-stored dried chillies can be preserved for approx. 3-5 years.

Manufacturer
Manufacturer

Manufacturer

Name:

Chili-Food-Wissen

Address:

Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Drying and preserving chillies"
6 Feb 2022

Noch ein Tipp

Statt mit Dörrgerät oder Ofen kann man Chilies auch hervorragend auf der Heizung trocknen. Stiel entfernen, länst durchschneiden und in einem luftigen Körbchen ein paar Tage auf die Heizung stellen.

20 Dec 2020

Suboptimal

Es wird empfohlen, Chillis schonend zu trockenen, die vorgestellte Methode ist aber alles andere als schonend.
Wenn man Chillis mit so hoher Temperatur trocknet, geht viel von Aroma und Schärfe verloren, was sich unter anderem im entstehenden beißenden Dampf bemerkbar macht.
Meiner Erfahrung nach sollte man 45 Grad Trockentemperatur nicht überschreiten.
Lufttrocknung bei sommerlichen Temperaturen ist eine gute Methode, wenn die Schoten nicht(!) der Sonne ausgesetzt werden.
Wenn man nur einen Backofen hat, dann dort nur die geringste Temperatur einstellen. Joghurtbereiter sind nur eine Notlösung, da dort die entstehende Feuchtigkeit nicht gut abgeführt wird (wie von Anja beschrieben).
Optimal ist ein Dörrapparat, der auch länger als 24 Stunden laufen kann.
Sie werden staunen, wie gut getrocknete Chillis schmecken können, wenn sie schonend verarbeitet wurden!

22 Jan 2019

Kerne enthalten kein Capsaicin

Guter Artikel! Nur eine kleine Anmerkung zur Theorie. Kerne enthalten selber kein Capsaicin. Es kann jedoch sein, abhängig von der Nähe zur Planzenta, dass Capsaicin von außen an den Kernen anhaftet und sie dadurch als scharf wahrgenommen werden.

17 Jan 2019

Es geht auch natürlich

Ich hatte das Problem, dass ich über 1000 Mini-Chilis zu ernten hatte.
Ich habe diese aufgefädelt und zu kleinen Ketten (100 - 200 Stück) verarbeitet und dann auf der Südseite ins Fenster gehängt - teilweise auch draußen (unter Dach) aufgehängt.
Funktioniert sehr gut und die kleinen scharfen Ketten lassen sich auch gut mal verschenken. Aber Achtung: Selbst das Garn hat soviel Schärfe, dass man die Kette nicht um den Hals hängen sollte.

23 Sep 2018

Dörrgerät

Naja, obwohl ihr annehmt das die meisten User kein Dörrgerät besitzen, wäre es ja wohl trotzdem nicht schlecht, den Besitzern solcher Geräte, etwas unter die Arme zu greifen.

21 Aug 2018

Alle schwarz geworden ... :(

Gemacht wie beschrieben. Alle Chilis sind schwarz geworden. Ofen auf 100 Grad, Umluft, Ofentür einen Spalt offen. Nach 1,5 h waren alle verbrand. Was habe ich falsch gemacht?

24 Sep 2017

Danke...

für die Tipps. Sehr hilfreich und ich habe mir gleich ein Dörrgerät bestellt (ROMMELSBACHER DA 750 Dörrautomat)

1 Sep 2017

Trocknen in der Joghurtmaschine

Also, ich habe einen super Tipp für jeden, der sich ein Dörrgerät sparen möchte und zufällig eine alte Joghurtmaschiene im Hause hat...
Meine Joghurtmaschine (für 6 Joghurt-GLäser) macht eine konstante Temperatur von 45ºC und hat einen Timer für bis zu 14 Stunden, bei nur 24 watt - also viel sparsamer als der Backofen.
Ich packe die Chilis direkt auf die Wärmeplatte und decke alles mit der duchsichtigen Plastikhaube der Maschine ab. Zuerst bildet sich am Deckel Kondenzwasser, das ich alle paar Stunden mit einem Küchentuch entferne. Es wird mit der Zeit immer weniger und wenn der Deckel über 1 bis 2 Stunden trocken bleibt, weiss ich das alles gut durchgetrocknet ist. Dauert je nach Sorte 14-24 Stunden. Die Chilis bleiben schön rot (im Gegensatz zu den Luftgetrockneten - wegen UV-Einfluss) und eignen sich perfekt zum Aufbewahren.
Mit dieser Methode trockne ich auch Kräuter z.B. Thymian, Hibiskusblüten u.s.w.
Eignet sich natürlich nur für relativ kleine Mengen vom Hobbygärtner ;-)
Hoffe euch gefällt der Tipp!

27 Aug 2016

Handschuhe!!!

Chili Limon trocknet super mit dieser Anleitung, schärfe Grad 9 von 12. Bitte tragt wirklich Handschuhe. Habe eine offene Küche, Augenwassergaratiert...

12 Aug 2016

Einfach und Genial

Klasse Beschrieben. Wird es mal ausprobieren.

7 Mar 2016

Sehr gut

Sehr gute Beschreibung der Vorgehensweise. Danke.

16 Jan 2016

extrem guter artike

Guter Artikel mit dem man auch arbeiten kann danke dafür

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Viewed